Deutscher Fondsverband

© Adobe Stock/jotily

Steuern

 
20.5.2022

BMF veröffentlich Neufassung des Abgeltungsteuerschreibens

Nach mehreren Abstimmungsrunden hat das BMF die Neufassung des BMF-Schreibens „Einzelfragen zur Abgeltungsteuer“ veröffentlicht.

Nach mehreren Abstimmungsrunden hat das BMF die Neufassung des BMF-Schreibens „Einzelfragen zur Abgeltungsteuer“ veröffentlicht. Nach erster kursorischer Durchsicht enthält das Schreiben nur wenige Änderungen im Vergleich zu dem Mitte Februar verschickten Entwurf.

mehr
bastian.hammer@bvi.de

+49 69 15 40 90 229

29.4.2022

BVI nimmt Stellung zum Zusammenspiel von Hinzurechnungsbesteuerung und Investmentsteuergesetz

Das Zusammenspiel der neuen Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz mit der Investmentbesteuerung nach dem Investmentsteuergesetz ist sehr komplex ...

Das Zusammenspiel der neuen Hinzurechnungsbesteuerung nach dem Außensteuergesetz mit der Investmentbesteuerung nach dem Investmentsteuergesetz ist sehr komplex und mit vielen Auslegungsfragen verbunden. Neben der Frage, wann eine Beherrschung vorliegt und bei wem der Hinzurechnungsbetrag zu erfassen ist, ist auch zu klären, wie der Kürzungsbetrag berücksichtigt werden soll. Erste Überlegungen zu den fondsspezifischen Fragen haben wir mit etwaigen Lösungsansätzen und einem Berechnungsbeispiel in einer Stellungnahme an das BMF zusammengefasst.

mehr
bastian.hammer@bvi.de

+49 69 15 40 90 229

28.4.2022

BFH: § 8b Abs. 4 KStG und § 9 Nr. 2a GewStG sind verfassungsgemäß

Laut Webseite des BFH wurde die Verfassungsbeschwerde (Aktenzeichen 2 BvR 1832/20) gegen das BFH-Urteil vom 18.12.2019 (I R 29/17), wonach § 8b Abs. 4 KStG und ...

Laut Webseite des BFH wurde die Verfassungsbeschwerde (Aktenzeichen 2 BvR 1832/20) gegen das BFH-Urteil vom 18.12.2019 (I R 29/17), wonach § 8b Abs. 4 KStG und § 9 Nr. 2a GewStG verfassungsgemäß seien, nicht zur Entscheidung angenommen.

Mit Verweis auf dieses Verfahren eingereichte, rechtswahrende Anträge, mit denen etwaige Änderungen im Falle einer Verfassungswidrigkeit der Normen hätten berücksichtigt werden können, haben sich mit der Nichtannahme erledigt.

mehr
bastian.hammer@bvi.de

+49 69 15 40 90 229


Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv

Informationen exklusiv für unsere Mitglieder. Die Weitergabe und Vervielfältigung dieser Nachrichten sowie Verwertung und Mitteilung des Inhalts an Nicht-Mitglieder des BVI sind unzulässig. Sämtliche Rechte sind vorbehalten. Diese Nachrichten sind mit größter Sorgfalt erstellt. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können.