Deutscher Fondsverband

© Adobe Stock/jotily
28.9.2022

Weltweiter Fondsabsatz erstmals seit elf Jahren negativ

09/28/2022 Rubrik:
Vertrieb, Statistik und Research
Created by thomas.koop@bvi.de

Im zweiten Quartal 2022 flossen aus offenen Fonds weltweit 138 Milliarden Euro ab. Das ist der erste Rückfluss seit dem dritten Quartal 2011 (76 Milliarden Euro). Betroffen waren insbesondere in den USA aufgelegte Fonds, aus denen Anleger netto 187 Milliarden Euro abzogen. In Europa aufgelegte Fonds verzeichneten Nettoabflüsse von insgesamt 89 Milliarden Euro. In Deutschland abgesetzte Fonds konnten gegen diesen Trend rund 10 Milliarden Euro neue Gelder verbuchen, wie wir in der Investmentstatistik berichtet haben. Auch in China aufgelegte Fonds verzeichneten ungeachtet der geopolitischen Spannungen hohe Zuflüsse (120 Milliarden Euro).

Quelle: IIFA, BVI
 

Das in offenen Fonds weltweit verwaltete Vermögen sank von Jahresbeginn bis 30. Juni um knapp 8 Prozent auf 62 Billionen Euro. Bezogen auf den Auflegungsstandort entfallen davon 48 Prozent auf die USA, 30 Prozent auf Europa und 5 Prozent auf China. Der Anteil des für Anleger in Deutschland verwalteten Vermögens beträgt ebenfalls 5 Prozent.

Quelle: IIFA

thomas.koop@bvi.de

+49 69 15 40 90 277


Rubrik:
Vertrieb, Statistik und Research
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv

Informationen exklusiv für unsere Mitglieder. Die Weitergabe und Vervielfältigung dieser Nachrichten sowie Verwertung und Mitteilung des Inhalts an Nicht-Mitglieder des BVI sind unzulässig. Sämtliche Rechte sind vorbehalten. Diese Nachrichten sind mit größter Sorgfalt erstellt. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können.