Deutscher Fondsverband

© Adobe Stock/jotily
26.11.2021

EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge zum ESAP

11/26/2021 Rubrik:
Marktinfrastruktur, Digitalisierung und Daten, Nachhaltigkeit
Created by felix.ertl@bvi.de

Die EU-Kommission hat am 25. November 2021 ihre Vorschläge zur Einrichtung einer europäischen zentralen Zugangsstelle (European Single Access Point, ESAP) für Unternehmens- und Nachhaltigkeitsdaten veröffentlicht. Demnach soll der ESAP bei der ESMA angesiedelt werden und ab Ende 2024 verfügbar sein. Wir bewerten die Vorschläge der EU-Kommission grundsätzlich positiv und setzen uns dafür ein, den ESAP möglichst schnell einzurichten, insbesondere für Nachhaltigkeitsdaten. Deshalb hatten wir der EU-Kommission unsere Anliegen gemeinsam mit dem GDV bereits vor Veröffentlichung der Vorschläge vorgetragen.

Der ESAP-Verordnungsvorschlag wird ergänzt durch 21 Änderungsvorschläge für EU-Verordnungen und 16 für EU-Richtlinien (z.B. OGAW-/ AIFM-Richtlinie). Die Vorgaben sollen gewährleisten, dass die ESMA alle aufsichtsrechtlich notwendigen Daten erhält.
 
Die Unternehmens- und Nachhaltigkeitsdaten sollen dem ESAP künftig über Sammelstellen („Collecting Bodies“) zur Verfügung stehen. Details zu den technischen Anforderungen an den ESAP und die Bereitstellung der Daten finden Sie hier.

felix.ertl@bvi.de

+49 69 15 40 90 262


Rubrik:
Marktinfrastruktur, Digitalisierung und Daten, Nachhaltigkeit
Ältere Nachrichten finden Sie im Archiv

Informationen exklusiv für unsere Mitglieder. Die Weitergabe und Vervielfältigung dieser Nachrichten sowie Verwertung und Mitteilung des Inhalts an Nicht-Mitglieder des BVI sind unzulässig. Sämtliche Rechte sind vorbehalten. Diese Nachrichten sind mit größter Sorgfalt erstellt. Die Angaben beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können.